Impulsgeber & Referenten

 

Zugesagt haben bereits:

Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin

… außerdem in alphabetischer Reihenfolge ...

Hans-Peter Aebischer, Bereichsleiter Gebäudetechnik + Unterhalt, Inselspital, Universitätsspital Bern
Prof. Dr. Boris Augurzky, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Leiter des Kompetenzbereichs „Gesundheit“
Jana Luisa Aulenkamp, Präsidentin der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd)
Dr. Jörg Blattmann, Selbständiger Berater im Krankenhauswesen, Berlin und Köln
Bau-Ing. HTL Tomas Bucher, Präsident der Ingenieur Hospital Schweiz (IHS)
Dr. Josef Düllings, VKD Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V.
Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, CKM Uni Münster
Thomas Flügel, Charité Universitätsmedizin Berlin
MLaw  Rolf Gilgen, SVS Schweizerische Vereinigung der Spitaldirektorinnen und Spitaldirektoren
Dr. Lars Holldorf, Experte für Personalstrategie, ausländische Fachkräfte sowie Onboarding & E-Recruiting im Gesundheitswesen, Köln
Prof. Dr. Axel Olaf Kern, RWU, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Studiendekan berufsbegleitender Master "Management im Sozial- und Gesundheitswesen"
Manfred Kindler, Präsident, KKC - Krankenhaus Kommunikations-Centrum e.V.
Nikolaus Koller, MAS, MBA,  BUKO Bundeskonferenz der Krankenhaus-Manager Österreichs
Dr. Nicolas Krämer, Geschäftsführer Rheinland Klinikum, Neuss
Jochen Kühn, EDV Betreuer ZIV / Betriebsrat, Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH
Prof. Dr. Dr. Martin Maurer, Leitender Arzt am Institut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie am Universitätsspital Bern
Prof. Dr. Erika Raab, Geschäftsführerin, Kreisklinik Groß-Gerau GmbH, zudem Professur für Medizincontrolling an der MSH Medical School Hamburg, University of Applied Sciences and Medical University
Herbert Saurugg, MSc, Blackout-Experte, Wien
Prof. Dr.-Ing. Jan Stallkamp, Abteilungsleiter Fraunhofer Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie PAMB, Fraunhofer IPA
Dr. Roland Strasheim, AOK - Hessen, Leiter Krankenhaus-Rehabilitation
Horst Träger, Präsident der Fachvereinigung Krankenhaustechnik e. V. (FKT)
Prof. Dr. Volker Wittphal, Leitung Institut für Innovation und Technik (iit), VDI/VDE Innovation + Technik GmbH


 

Portraits der Impulsgeber und Referenten

 

Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege

In den 1980er Jahren studierte er Pädagogik für Gesundheitsberufe und wurde Lehrer in der Krankenpflegeausbildung. Er gründete und leitete eine Weiterbildungsstätte für Intensivpflege und Anästhesie. 1993 übernahm er die Schulleitung der Krankenpflegeschule der Westfälischen Kliniken in Gütersloh.

Bei seinem weiteren beruflichen Werdegang ergänzte er seinen Einsatz in der Ausbildung mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen durch ein berufsbegleitendes Studium. Von 2000 bis März 2018 war er als Geschäftsführer der ZAB - Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH tätig.

Andreas Westerfellhaus war von 2001 bis 2008 Vize-Präsident und von 2009-2017 Präsident des Deutschen Pflegerates. Seit 16. April 2018 ist er der Pflegebevoll-mächtigte der Bundesregierung.

 

 

Herbert Saurugg, MSc

Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen, war 15 Jahre Berufsoffizier des Österreichischen Bundesheeres, zuletzt im Bereich IKT-/Cyber-Sicherheit. Seit 2012 beschäftigt er sich mit den möglichen Folgen der steigenden Vernetzung und Komplexität, insbesondere mit dem Szenario eines europaweiten Strom- und Infrastrukturausfalls („Blackout“). Er betreibt dazu einen umfangreichen Fachblog (www.saurugg.net) und ist über die Grenzen Österreichs hinaus als weitsichtiger Querdenker und Referent bekannt.

 

 

 

Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff

Leiter des CKM – Centrum für Krankenhaus-Management der Uni Münster; Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kerckhoff-Klinik; zuvor Kaufmännischer Vorstand der Uniklinik Gießen. Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff ist lizensierter INSIGHTS-MDI-Trainer sowie EFQM (European Foundation of Quality Management) -Assessor. Dem International Institute for Health Economics steht Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff als Berater im Bereich der Gesundheitsökonomie zur Seite. Seine wesentliche Aufgabe besteht darin, gesundheitsökonomische Innovationen im Hinblick auf ihre medizinische und ökonomische Evidenz zu bewerten und dahingehend zu prüfen, wie sie zu einer höheren Wertschöpfung und einem besseren Outcome für die Patienten beitragen können. Vor dem Hintergrund eines chronisch unterfinanzierten Gesundheitssystems verfolgt Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff das Ziel, mehr Qualität und Effizienz bei gleich bleibenden oder gar sinkenden Kosten zu erreichen.

 

Dr. Lars Holldorf

Experte für Personalstrategie im Krankenhaus. Seit 2010 befasst er sich mit Rekrutierung, Onboarding und Integration insbesondere ausländischer Ärzte und Pflegekräfte in Deutschland. Dazu begleitet er Krankenhäuser bei Projekten zur Auslandsrekrutierung, indem er diesen ermöglicht, das erforderliche Experten-Wissen im eigenen Haus aufzubauen, um die Abhängigkeit von Agenturen zu senken und professionelle Strukturen für die Auslandsrekrutierung einzuführen.
Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit als Personalexperte liegt in der Prozessoptimierung von Rekrutierung einschließlich E-Recruiting sowie Onboarding. Hier versetzt er Krankenhäuser in die Lage, in Zeiten des Fachkräftemangels beim technischen bzw. digitalen Rückstand gegenüber anderen Branchen aufzuholen. Über seinen Podcast ‘Faktor Personal in Krankenhaus & Altenpflege‘ sensibilisiert er vor allem Geschäftsführer für den Paradigmen-Wechsel in puncto Personalstrategie als Erfolgsfaktor Nr. 1. für Krankenhäuser. Außerdem ist er Gründer der Online-Akademie Klinik-Kenner.de.

 

Prof. Dr. Dr. Martin Maurer

Leitender Arzt am Institut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie am Universitätsspital Bern (Schweiz).

Herr Professor Maurer kann die Veränderungen in der Gesundheitslandschaft aus zwei Länderperspektiven bewerten: Der deutsche Radiologe ist nach mehrjähriger Tätigkeit an der Berliner Charité derzeit leitender Arzt am Institut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie am Universitätsspital Bern. Als weitere Besonderheit kann der Mediziner ein Studium der Betriebswirtschaftslehre und einen Master of Health Business Administration vorweisen. Neben klinisch-radiologischer Forschung hat er zahlreiche gesundheitsökonomische Studien in der Radiologie durchgeführt und sich mit diesem Schwerpunkt habilitiert.